SPD – daran geht kein Weg vorbei

In einer spannenden Debatte wurde ich gestern gefragt:
Warum um alles in der Welt sollte ich denn noch SPD wählen?

Folgende Antwort führte doch zu Nachdenklichkeit – und vielleicht auch zu mehr?

„Weil nur die SPD den Zusammenhalt unserer Gesellschaft bewahren kann“.

Einzig diese alte und stolze Partei hat ein ums andere Mal bewiesen, dass sie eine einzigartige Stärke hat. Sie ist in der Lage das Gemeinwohl und die Verantwortung für unseren Staat über die eigenen Interessen und notfalls sogar über die vordergründigen Interessen der eigenen Mitglieder oder Wähler zu stellen!

In einer tiefen Weltwirtschaftskrise mit mehr als 5 Mio Arbeitslosen in unserem Land, brachte die SPD mit der Agenda 2010 ein großes politisches Opfer.
Diesen ungewöhnlich mutigen Schritt hätte keine andere Partei, keine andere Gruppe in unserem Land gewagt. Die Agenda 2010 stürzte die Sozialdemokratie bis heute in große politische Bedrängnis. Die Wirtschaft und unser Land gelangten durch diese Entscheidung hingegen erfolgreich durch die katastrophale Wirtschaftskrise. Dies wird heute schamhaft verschwiegen.

Ausschließlich die Sozialdemokratie und ihre Wähler bringen diese Bereitschaft auf für unser Gemeinwesen Opfer zu bringen. Andere Gruppen flüchten vor der Verantwortung, ließen oder lassen sich sogar in Krisenzeiten Prämien auszahlen.

Für den Erhalt von Freiheit und Demokratie, für das Gemeinwohl, die Zukunft und das Wohlergehen der Heimat haben Sozialdemokraten schon immer ganz besondere Opfer gebracht. Nur diese einzigartige Partei musste so oft, so hart und brutal für eine freie demokratische Gesellschaft leiden. Es waren Sozialdemokraten, die von den Nazis in Konzentrationslager gesteckt wurden. Es waren Sozialdemokraten, die unsere Gesellschaft zu immer mehr Demokratie und Offenheit getrieben haben. Es waren Sozialdemokraten die Blockdenken überwanden und nach dem schlimmen Kriegen Versöhnung mit unseren Nachbarländern in ganz persönlichen Gesten demonstrierten. Es waren immer Sozialdemokraten, die es sich nicht leicht machten und sich ganz besonders quälten und um die richtigen Positionen rangen.
In einer Gesellschaft, die heute immer mehr in egoistische Interessengetriebene „Stämme“ zerfällt, muss mehr Gemeinsamkeit, Zusammenhalt und gegenseitiges Verständnis geschaffen werden. Dies wird nur der Sozialdemokratie gelingen.

Wer den blanken Egoismus und wer die unselige Spaltung unserer Gemeinschaft stoppen will, der kommt an der SPD nicht vorbei!

SPD – daran geht kein Weg vorbei

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.