Schäm Dich ….

Die Knüppel rechter Schlägertrupps, die Brandsätze auf Flüchtlingsheime, die Tastaturen von Hasskommentatoren, jene Kugeln die einen Regierungspräsidenten töten, sie alle sind mit der Farbe von Wahlkreuzen bemalt!
Nach einem freundlichen Small Talk gab es am heutigen Tag eine erschreckende Wendung in einer Diskussion mit einem früheren Kollegen und jetzigem AfD Wähler.
————-
Er:
Das ist wieder einmal typisch für Deutschland. Wer nicht so tickt wie die großen Parteien wird verfolgt. Man muss noch viel mehr AfD wählen damit die endlich aufwachen.
Ich:
Ihr seid verfolgt? Echt? Verfolgt sind meiner Meinung nach doch eher bedrohte Kommunalpolitiker, Flüchtlingshelfer, Fremde die hier arbeiten, Leute denen der blanke Hass entgegenschlägt und Flüchtlinge die hier bei uns Schutz gesucht haben! Wo werden denn Gauland, Weidel, Höcke und Konsorten verfolgt?
Er:
Ja das siehst Du doch. Nirgendwo werden sie an der Regierung beteiligt. Überall ausgegrenzt.
Ich:
Hmmmm und warum ist das so? Welche Antworten geben denn Deine AfD Freunde auf Wohnraumprobleme, Umwelt und Klimawandel, Digitalisierung, Bildung, Pflege, Renten, Globalisierung? Welche Antworten geben die denn in der heutigen Welt. Absolute Fehlanzeige. Ihr wollt dieses Land durch Isolation in die Katastrophe führen! Warum soll man mit Leuten reden oder gar regieren die auf alles nur eine einzige Antwort haben – Flüchtlingsprobleme? Und warum mit Leuten regieren die unsere Demokratie unsere heutige Gesellschaft hassen und verachten?
Er:
Das ist doch typisch. Ihr macht doch alles nur schlecht an der AfD und den Wählern. Und ich bin kein Nazi, kein Faschist.
Ich:
Mag sein. Mit der Bezeichnung bin ich auch vorsichtig. Aber Du unterstützt Faschisten mit Deiner Stimme. Da macht es mir Mühe den Unterschied zu erkennen.
Er:
Wir werden hier von allen angegriffen, jeder haut auf uns herum. Ihr werdet schon sehen was ihr davon habt.
Ich:
Ihr seid Opfer?
Er:
Ja!
Ich: Opfer sind doch wohl diejenigen die angegriffen, die mit Hass überzogen, die bedroht und verfolgt werden? Ihr seid keine Opfer. Ihr fühlt euch nur so. Ihr fühlt euch als Opfer weil andere eine andere Meinung haben. Euch geht es so gut. Ihr könnt frei eure Meinung sagen (Guck Dir mal an wie oft ihr in den Medien und Talkshows auftaucht). Du wirst wegen Deiner Meinung nicht weggesperrt (So eine Gesellschaft würdet ihr aber gerne haben?). Du fährst, wie ich sehe einen großen Wagen. Dein Haus ist abbezahlt, du warst, wie Du gerade erzählt hast, in Urlaub, bekommst Rente …..
Er:
Aber meine Kinder ….
Ich:
Ach – Du wählst wegen Deiner Kinder eine Politik die schon einmal ganz Europa in Tod und Verderben gestürzt hat? Hast Du Deine Kinder mal gefragt ob die tatsächlich wollen dass Du ihre Zukunft für Deine rechten Halluzinationen und Alpträume missbrauchst? Es gibt tatsächlich einige Dinge die wir als ältere reparieren müssen – wir sollten den nachfolgenden Generationen aber kein Erbe voller Hass und blindem Nationalismus hinterlassen.
Er:
Das ist wieder einmal typisch. Man darf fast nichts sagen und schon ist man Nazi…
Ich:
Sorry – aber die Baseballschläger rechter Schlägertrupps, die schmierigen Tasten von Hasskommentatoren, die Kugeln die z.B einen Regierungspräsidenten töten, sind mit der Farbe Eurer Wahlkreuze bemalt. 

—————
Das Gespräch endete nach dieser zugegebenerweise drastischen Zuspitzung sehr abrupt.
Manchmal denke ich darüber nach was besser ist. Soll und muss man Verständnis für AfD Wähler aufbringen?
Doch was ist die Folge?
Ich respektiere und schätze konservative oder auch entschieden rechte Politik. Sie ist ein wichtiger, unverzichtbarer und elementarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Für die Wegsuche in die Zukunft ist der politische Diskurs zwischen Demokraten unerlässlich.
Doch es gibt eine deutliche Grenze zur Rechtsradikalität. Und diese überschreiten weite Teile der AfD immer häufiger.
Wenn Wähler von Rechtsradikalen die sich als „besorgte Bürger“ empfinden, das Gefühl haben, dass sie so verstanden werden, das Ihre Wahlentscheidung akzeptabel ist, – ändern sie dann tatsächlich ihr Wahlverhalten?
Müssen wir nicht tatsächlich viel deutlicher sagen, dass die Wahl oder Unterstützung von Rechtsradikalen kein Kavaliersdelikt ist, dass Sie sich dafür schämen müssten?!
Schäm Dich ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s